Angebote zu "Punkten" (9 Treffer)

Kategorien

Shops

Flussperlen am Oberrhein
17,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Oberrheintal, zwischen Basel und Mainz ca. 300 km lang und 30 - 50 km breit, umfasst den Westen des französischen Elsaß, den Osten von Rheinland-Pfalz und den Westen des Bundeslandes Baden-Württemberg. Diese Landschaft ist vor ca. 35 Millionen Jahren durch einen Grabenbruch und Auffüllung mit Sedimenten entstanden. Die ehemals ursprüngliche Rheinlandschaft mit ihren unzähligen Inseln und Mäandern, war geprägt von dauernder Veränderung durch die regelmäßig wiederkehrenden oft verheerenden Hochwasser. Die Rheinkorrektur durch Tulla ab 1817 mit festem Bett und Hochwasserdämmen brachte den Rhein in seine heutige Form. Diese Rheinkorrektur hat auch viele Altwasser vom Hauptstrom abgeschnitten. Oft hat man inzwischen diese Relikte renaturiert und auch für Fische wieder durchgängig gemacht. Für den Kanu-Wandersport sind dadurch einige Tourenmöglichkeiten entstanden, die in Kombination mit den Zuflüssen aus den umliegenden Gebirgen zu wundervollen Paddeltouren in diesen Naturoasen einladen. Seit 1963, als Julius Gutekunst einen Führer für die Gewässer am Oberrhein herausbrachte, ist eine Ergänzung durch die vielen Veränderungen am Oberrhein nicht mehr erfolgt. Die nun vorliegende Broschüre für die Planung von Kanutouren versucht diese Lücke zu schließen. Für jeden paddelbaren Bach gibt es eine kurze Beschreibung, eine Kartenskizze mit für den Paddler wichtigen Punkten, die Nennung von Ein- und Aussetzstellen sowie der möglichen Rastplätze. Die An- und Abreise und auch die PKW-Umsetzwege zwischen Ein- und Aussetzstelle werden in kleinen Kartenskizzen und auch verbal erklärt. Meist konnte ein in der Nähe liegender Campingplatz benannt oder eine Übernachtungsmöglichkeit angeboten werden. Für die Planung empfohlene, wichtige Karten helfen bei der Feinplanung. Letztendlich vermitteln die vielen Bilder einen Eindruck von den Gewässern und wecken die Lust am Nachfahren der Touren.

Anbieter: buecher
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Flussperlen am Oberrhein
18,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Oberrheintal, zwischen Basel und Mainz ca. 300 km lang und 30 - 50 km breit, umfasst den Westen des französischen Elsaß, den Osten von Rheinland-Pfalz und den Westen des Bundeslandes Baden-Württemberg. Diese Landschaft ist vor ca. 35 Millionen Jahren durch einen Grabenbruch und Auffüllung mit Sedimenten entstanden. Die ehemals ursprüngliche Rheinlandschaft mit ihren unzähligen Inseln und Mäandern, war geprägt von dauernder Veränderung durch die regelmäßig wiederkehrenden oft verheerenden Hochwasser. Die Rheinkorrektur durch Tulla ab 1817 mit festem Bett und Hochwasserdämmen brachte den Rhein in seine heutige Form. Diese Rheinkorrektur hat auch viele Altwasser vom Hauptstrom abgeschnitten. Oft hat man inzwischen diese Relikte renaturiert und auch für Fische wieder durchgängig gemacht. Für den Kanu-Wandersport sind dadurch einige Tourenmöglichkeiten entstanden, die in Kombination mit den Zuflüssen aus den umliegenden Gebirgen zu wundervollen Paddeltouren in diesen Naturoasen einladen. Seit 1963, als Julius Gutekunst einen Führer für die Gewässer am Oberrhein herausbrachte, ist eine Ergänzung durch die vielen Veränderungen am Oberrhein nicht mehr erfolgt. Die nun vorliegende Broschüre für die Planung von Kanutouren versucht diese Lücke zu schließen. Für jeden paddelbaren Bach gibt es eine kurze Beschreibung, eine Kartenskizze mit für den Paddler wichtigen Punkten, die Nennung von Ein- und Aussetzstellen sowie der möglichen Rastplätze. Die An- und Abreise und auch die PKW-Umsetzwege zwischen Ein- und Aussetzstelle werden in kleinen Kartenskizzen und auch verbal erklärt. Meist konnte ein in der Nähe liegender Campingplatz benannt oder eine Übernachtungsmöglichkeit angeboten werden. Für die Planung empfohlene, wichtige Karten helfen bei der Feinplanung. Letztendlich vermitteln die vielen Bilder einen Eindruck von den Gewässern und wecken die Lust am Nachfahren der Touren.

Anbieter: buecher
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Flussperlen am Oberrhein
17,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Oberrheintal, zwischen Basel und Mainz ca. 300 km lang und 30 - 50 km breit, umfasst den Westen des französischen Elsaß, den Osten von Rheinland-Pfalz und den Westen des Bundeslandes Baden-Württemberg. Diese Landschaft ist vor ca. 35 Millionen Jahren durch einen Grabenbruch und Auffüllung mit Sedimenten entstanden. Die ehemals ursprüngliche Rheinlandschaft mit ihren unzähligen Inseln und Mäandern, war geprägt von dauernder Veränderung durch die regelmäßig wiederkehrenden oft verheerenden Hochwasser. Die Rheinkorrektur durch Tulla ab 1817 mit festem Bett und Hochwasserdämmen brachte den Rhein in seine heutige Form. Diese Rheinkorrektur hat auch viele Altwasser vom Hauptstrom abgeschnitten. Oft hat man inzwischen diese Relikte renaturiert und auch für Fische wieder durchgängig gemacht. Für den Kanu-Wandersport sind dadurch einige Tourenmöglichkeiten entstanden, die in Kombination mit den Zuflüssen aus den umliegenden Gebirgen zu wundervollen Paddeltouren in diesen Naturoasen einladen. Seit 1963, als Julius Gutekunst einen Führer für die Gewässer am Oberrhein herausbrachte, ist eine Ergänzung durch die vielen Veränderungen am Oberrhein nicht mehr erfolgt. Die nun vorliegende Broschüre für die Planung von Kanutouren versucht diese Lücke zu schließen. Für jeden paddelbaren Bach gibt es eine kurze Beschreibung, eine Kartenskizze mit für den Paddler wichtigen Punkten, die Nennung von Ein- und Aussetzstellen sowie der möglichen Rastplätze. Die An- und Abreise und auch die PKW-Umsetzwege zwischen Ein- und Aussetzstelle werden in kleinen Kartenskizzen und auch verbal erklärt. Meist konnte ein in der Nähe liegender Campingplatz benannt oder eine Übernachtungsmöglichkeit angeboten werden. Für die Planung empfohlene, wichtige Karten helfen bei der Feinplanung. Letztendlich vermitteln die vielen Bilder einen Eindruck von den Gewässern und wecken die Lust am Nachfahren der Touren.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Flussperlen am Oberrhein
25,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Das Oberrheintal, zwischen Basel und Mainz ca. 300 km lang und 30 - 50 km breit, umfasst den Westen des französischen Elsass, den Osten von Rheinland-Pfalz und den Westen des Bundeslandes Baden-Württemberg. Diese Landschaft ist vor ca. 35 Millionen Jahren durch einen Grabenbruch und Auffüllung mit Sedimenten entstanden. Die ehemals ursprüngliche Rheinlandschaft mit ihren unzähligen Inseln und Mäandern, war geprägt von dauernder Veränderung durch die regelmässig wiederkehrenden oft verheerenden Hochwasser. Die Rheinkorrektur durch Tulla ab 1817 mit festem Bett und Hochwasserdämmen brachte den Rhein in seine heutige Form. Diese Rheinkorrektur hat auch viele Altwasser vom Hauptstrom abgeschnitten. Oft hat man inzwischen diese Relikte renaturiert und auch für Fische wieder durchgängig gemacht. Für den Kanu-Wandersport sind dadurch einige Tourenmöglichkeiten entstanden, die in Kombination mit den Zuflüssen aus den umliegenden Gebirgen zu wundervollen Paddeltouren in diesen Naturoasen einladen. Seit 1963, als Julius Gutekunst einen Führer für die Gewässer am Oberrhein herausbrachte, ist eine Ergänzung durch die vielen Veränderungen am Oberrhein nicht mehr erfolgt. Die nun vorliegende Broschüre für die Planung von Kanutouren versucht diese Lücke zu schliessen. Für jeden paddelbaren Bach gibt es eine kurze Beschreibung, eine Kartenskizze mit für den Paddler wichtigen Punkten, die Nennung von Ein- und Aussetzstellen sowie der möglichen Rastplätze. Die An- und Abreise und auch die PKW-Umsetzwege zwischen Ein- und Aussetzstelle werden in kleinen Kartenskizzen und auch verbal erklärt. Meist konnte ein in der Nähe liegender Campingplatz benannt oder eine Übernachtungsmöglichkeit angeboten werden. Für die Planung empfohlene, wichtige Karten helfen bei der Feinplanung. Letztendlich vermitteln die vielen Bilder einen Eindruck von den Gewässern und wecken die Lust am Nachfahren der Touren.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Behindertensport und Leistungssport. Ein Gegens...
27,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Sport - Sportsoziologie, Note: 2,0, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Sportwissenschaftliches Institut), Veranstaltung: Zum Sinn und Unsinn des Leistungssports in Schule und Gesellschaft, Sprache: Deutsch, Abstract: Wenn von Leistungssport die Rede ist, denkt man zunächst automatisch an hochbezahlte Spitzenfussballer, Handball- und Leichathletikstars, sowie an ausgeklügelte Trainingsmethoden, Medien und auch Unterhaltung. Viele Autoren haben in umfangreichen Analysen versucht, den Begriff der Leistung und des Leistungssports zu definieren. Mit dieser Hausarbeit möchte ich nun nicht einen weiteren Beitrag zu diesen Argumentationen liefern, sondern der Frage nachgehen, ob Leistungssport auch für solche Menschen gilt, die nicht in die standardisierten Schemen der modernen Medienindustrie passen, Menschen mit Behinderungen. Ohne Zweifel werden von Sportlern mit Behinderungen grosse Leistungen vollbracht. Wo aber ist die Grenze zu ziehen zu den Punkten, die, wie oben angeführt, in der Allgemeinheit das Bild vom Leistungssport prägen. Ist es richtig, beim Behindertensport von einer Randsportart zu sprechen, wie vielleicht Judo oder Kanu? Auch in diesen Sportarten wird Leistung erbracht, Hochleistung, aber eben nur am Rande wahrgenommen. Im dritten Kapitel möchte ich die Frage diskutieren, ob und inwieweit die Medien Einfluss haben auf die Art und Weise, wie Behindertensport aufgefasst wird. Dieser Ausarbeitung zugrunde liegen hauptsächlich Quellen aus den letzten fünf Jahren, ich hoffe damit aktuelle Erkenntnisse aus der Sportwissenschaft einbringen zu können.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Flussperlen am Oberrhein
18,30 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Das Oberrheintal, zwischen Basel und Mainz ca. 300 km lang und 30 - 50 km breit, umfasst den Westen des französischen Elsaß, den Osten von Rheinland-Pfalz und den Westen des Bundeslandes Baden-Württemberg. Diese Landschaft ist vor ca. 35 Millionen Jahren durch einen Grabenbruch und Auffüllung mit Sedimenten entstanden. Die ehemals ursprüngliche Rheinlandschaft mit ihren unzähligen Inseln und Mäandern, war geprägt von dauernder Veränderung durch die regelmäßig wiederkehrenden oft verheerenden Hochwasser. Die Rheinkorrektur durch Tulla ab 1817 mit festem Bett und Hochwasserdämmen brachte den Rhein in seine heutige Form. Diese Rheinkorrektur hat auch viele Altwasser vom Hauptstrom abgeschnitten. Oft hat man inzwischen diese Relikte renaturiert und auch für Fische wieder durchgängig gemacht. Für den Kanu-Wandersport sind dadurch einige Tourenmöglichkeiten entstanden, die in Kombination mit den Zuflüssen aus den umliegenden Gebirgen zu wundervollen Paddeltouren in diesen Naturoasen einladen. Seit 1963, als Julius Gutekunst einen Führer für die Gewässer am Oberrhein herausbrachte, ist eine Ergänzung durch die vielen Veränderungen am Oberrhein nicht mehr erfolgt. Die nun vorliegende Broschüre für die Planung von Kanutouren versucht diese Lücke zu schließen. Für jeden paddelbaren Bach gibt es eine kurze Beschreibung, eine Kartenskizze mit für den Paddler wichtigen Punkten, die Nennung von Ein- und Aussetzstellen sowie der möglichen Rastplätze. Die An- und Abreise und auch die PKW-Umsetzwege zwischen Ein- und Aussetzstelle werden in kleinen Kartenskizzen und auch verbal erklärt. Meist konnte ein in der Nähe liegender Campingplatz benannt oder eine Übernachtungsmöglichkeit angeboten werden. Für die Planung empfohlene, wichtige Karten helfen bei der Feinplanung. Letztendlich vermitteln die vielen Bilder einen Eindruck von den Gewässern und wecken die Lust am Nachfahren der Touren.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Behindertensport und Leistungssport. Ein Gegens...
14,40 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Sport - Sportsoziologie, Note: 2,0, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Sportwissenschaftliches Institut), Veranstaltung: Zum Sinn und Unsinn des Leistungssports in Schule und Gesellschaft, Sprache: Deutsch, Abstract: Wenn von Leistungssport die Rede ist, denkt man zunächst automatisch an hochbezahlte Spitzenfußballer, Handball- und Leichathletikstars, sowie an ausgeklügelte Trainingsmethoden, Medien und auch Unterhaltung. Viele Autoren haben in umfangreichen Analysen versucht, den Begriff der Leistung und des Leistungssports zu definieren. Mit dieser Hausarbeit möchte ich nun nicht einen weiteren Beitrag zu diesen Argumentationen liefern, sondern der Frage nachgehen, ob Leistungssport auch für solche Menschen gilt, die nicht in die standardisierten Schemen der modernen Medienindustrie passen, Menschen mit Behinderungen. Ohne Zweifel werden von Sportlern mit Behinderungen große Leistungen vollbracht. Wo aber ist die Grenze zu ziehen zu den Punkten, die, wie oben angeführt, in der Allgemeinheit das Bild vom Leistungssport prägen. Ist es richtig, beim Behindertensport von einer Randsportart zu sprechen, wie vielleicht Judo oder Kanu? Auch in diesen Sportarten wird Leistung erbracht, Hochleistung, aber eben nur am Rande wahrgenommen. Im dritten Kapitel möchte ich die Frage diskutieren, ob und inwieweit die Medien Einfluss haben auf die Art und Weise, wie Behindertensport aufgefasst wird. Dieser Ausarbeitung zugrunde liegen hauptsächlich Quellen aus den letzten fünf Jahren, ich hoffe damit aktuelle Erkenntnisse aus der Sportwissenschaft einbringen zu können.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Flussperlen am Oberrhein
25,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Das Oberrheintal, zwischen Basel und Mainz ca. 300 km lang und 30 - 50 km breit, umfasst den Westen des französischen Elsass, den Osten von Rheinland-Pfalz und den Westen des Bundeslandes Baden-Württemberg. Diese Landschaft ist vor ca. 35 Millionen Jahren durch einen Grabenbruch und Auffüllung mit Sedimenten entstanden. Die ehemals ursprüngliche Rheinlandschaft mit ihren unzähligen Inseln und Mäandern, war geprägt von dauernder Veränderung durch die regelmässig wiederkehrenden oft verheerenden Hochwasser. Die Rheinkorrektur durch Tulla ab 1817 mit festem Bett und Hochwasserdämmen brachte den Rhein in seine heutige Form. Diese Rheinkorrektur hat auch viele Altwasser vom Hauptstrom abgeschnitten. Oft hat man inzwischen diese Relikte renaturiert und auch für Fische wieder durchgängig gemacht. Für den Kanu-Wandersport sind dadurch einige Tourenmöglichkeiten entstanden, die in Kombination mit den Zuflüssen aus den umliegenden Gebirgen zu wundervollen Paddeltouren in diesen Naturoasen einladen. Seit 1963, als Julius Gutekunst einen Führer für die Gewässer am Oberrhein herausbrachte, ist eine Ergänzung durch die vielen Veränderungen am Oberrhein nicht mehr erfolgt. Die nun vorliegende Broschüre für die Planung von Kanutouren versucht diese Lücke zu schliessen. Für jeden paddelbaren Bach gibt es eine kurze Beschreibung, eine Kartenskizze mit für den Paddler wichtigen Punkten, die Nennung von Ein- und Aussetzstellen sowie der möglichen Rastplätze. Die An- und Abreise und auch die PKW-Umsetzwege zwischen Ein- und Aussetzstelle werden in kleinen Kartenskizzen und auch verbal erklärt. Meist konnte ein in der Nähe liegender Campingplatz benannt oder eine Übernachtungsmöglichkeit angeboten werden. Für die Planung empfohlene, wichtige Karten helfen bei der Feinplanung. Letztendlich vermitteln die vielen Bilder einen Eindruck von den Gewässern und wecken die Lust am Nachfahren der Touren.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot